__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Von Hecke zu Hecke - Bunte Beetgeschichten

Durch die Hecke und los - Eintauchen in die bunte Welt der Schrebergärten! Die Doku-Soap begleitet in 15 Folgen Kleingärtnerinnen und Kleingärtner, die unterschiedlicher nicht sein könnten. In der Kleingartenanlage Bornholm, mitten in der Großstadt Berlin und direkt am ehemaligen Mauer-Grenzstreifen, machen die Zuschauerinnen und Zuschauer Bekanntschaft mit Alteingesessenen und Gartenneulingen. Sie erleben, wie voneinander gelernt und einander unterstützt wird. 

Inmitten der chaotischen Hauptstadt Berlin wird das bunte Treiben der Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner der Kleingartenidylle Bornholm begleitet. Der Gegensatz zwischen trubeliger Großstadt und ruhiger Oase könnte nicht größer sein. Hinter den Hecken warten lustige Gartengeschichten, spannende Lebenswege sowie zwischenmenschliche Freuden und Herausforderungen. 

So begegnen die Zuschauerinnen und Zuschauer unter anderem Hajo, dem "Kaktusmann", der seit 20 Jahren liebevoll seinen riesigen Kakteengarten pflegt, sowie dem Ehepaar Elke und Wolfgang, die mit ihrer unverwechselbaren Berliner Schnauze immer derbe, aber herzliche Wortgefechte austragen. Im Zentrum der Anlage trifft man auf die Kultkneipen-Betreiber Holger und Marion, die sich vor über 25 Jahren in der Kleingartenanlage kennen und lieben gelernt haben. Gemeinsam bewirtschaften sie "Die Bauernstube", in der gerne Feste gefeiert werden. Nebenan hat die 85-jährige Ingrid - liebevoll "Kleingarten-Oma mit Schuss" genannt - ihre Parzelle, die seit 1914 in Familienbesitz ist. Auch die jungen Leute haben die Kleingärten für sich entdeckt: Sowohl Modedesignerin Isabelle als auch die Bilderbuchfamilie von Bernadette und Christian fühlen sich hier pudelwohl. 

Doch ob alt oder jung, eins verbindet sie am Ende alle: Die Liebe zur Natur und die Freude an der Arbeit im Freien. Neben Tipps und Tricks rund um das Thema Gartenarbeit, bis zur Herstellung von Likör und anderen Produkten aus eigenen Früchten spielt auch das Vereinsleben in der kultigen "Bauernstube" eine tragende Rolle in der Doku-Soap.